Sektempfang zum Saisonstart

Neunkirchen – Er wird in einem Atemzug mit Jürgen von Manger genannt und als schlagfertiger, geistreicher, politisch spitzer, süffisant ironischer Sprachkünstler von der Presse gefeiert. Auf den bundesdeutschen Bühnen ist er ebenso gern gesehener Gast wie im TV – und am 3. Oktober eröffnet er die vierte Spielzeit von „kultur. AM ORT“. Die Rede ist von dem Oberhausener Kabarettisten Matthias Reuter.

Reuter gastiert um 20 Uhr im Otto-Reiffenrath-Haus und sinniert über den Menschen und seinen Herdentrieb. Vom Hupen bis zum Fußball gucken, vom Kindergeburtstag bis zum Junggesellenabschied, der Mensch ist nicht gern allein und macht vieles gern in Gesellschaft.

Seine Beobachtungen über den Mensch sind nicht nur treffend und höchst amüsant, sie reimen sich auch noch, denn Reuter begleitet sich bei seinem Soloprogramm „Die Menschen sind ‘ne Krisenherde“ selbst am Klavier.

Neben einem äußerst kurzweiligen und heiteren Abend erwartet den Besucher der Veranstaltung anlässlich der Spielzeiteröffnung auch noch ein Gläschen Sekt.

Karten für die Veranstaltung können für 12,- Euro (ermäßigt 10,- Euro) im Bürgerbüro und in der Buchhandlung Braun erworben werden. Gern sendet die Gemeindeverwaltung die Karten zu, 02735 767-600 lautet die Nummer des Kartentelefons.

Wortkünstler und Pianist Matthias Reuter ist am 3. Oktober zu Gast im Otto-Reiffenrath-Haus. Zum Spielzeitauftakt gibt’s für jeden Gast ein Gratisgetränk (Quelle: Gemeinde Neunkirchen)

Wortkünstler und Pianist Matthias Reuter ist am 3. Oktober zu Gast im Otto-Reiffenrath-Haus. Zum Spielzeitauftakt gibt’s für jeden Gast ein Gratisgetränk (Quelle: Gemeinde Neunkirchen)

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere