Siegen (ots) – Beamte der Polizeiwache Siegen mussten in der Nacht zu Dienstag in Siegen eine unter erheblichem Alkoholeinfluss stehende weibliche Reinigungskraft in Gewahrsam nehmen.

Die Putzfrau hatte sich in einem Büro einer Praxis in der Siegener Innenstadt eingeschlossen und dort ein erhebliches Maß an Alkohol konsumiert. Dann fing sie an, derart lautstark zu randalieren, dass Anwohner um ihren Schlaf gebracht wurden und deshalb die Polizei alarmierten. Auch nachdem die Beamten vor Ort eingetroffen waren, beruhigte sich die mittlerweile unter fast 2,5 Promille Alkoholeinfluss stehende Frau nicht, randalierte weiter und war zunächst einmal auch nicht in der Lage, den Raum, in den sie sich eingesperrt hatte, den Beamten zu öffnen. Nachdem ihr dies dann doch noch gelungen war, nahmen die Polizisten die widerspenstige und immer aggressiver werdende Frau in Gewahrsam. In der Ausnüchterungszelle konnte die Siegenerin dann ihren Rausch ausschlafen.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema