Netphen – Nach den Herbstferien nimmt das erfolgreiche generationenübergreifende “Projekt Neuland”, das von der Senioren-Service-Stelle der Stadt Netphen zusammen mit dem Gymnasium Netphen ins Leben gerufen wurde, erneut Fahrt auf und geht in die 6. Runde. Eva Vitt von der Senioren-Service-Stelle und die begleitenden Pädagoginnen Heidrun Albert-Hofmann, Anne Irle und Silke Bergmann vom städtischen Gymnasium freuen sich, dass das Kursangebot in diesem Jahr nochmals erweitert werden konnte.

„Die Vorbesprechung mit den neuen Schülerlehrern war überwältigend“, berichtet Heidrun Albert-Hofmann. Spontan haben sich über 70 Schülerinnen und Schüler bereiterklärt, im Anschluss an den Schulunterricht in die „Lehrerrolle“ zu schlüpfen. Sie wollen ehrenamtlich und in ihrer Freizeit ihr Wissen an Senioren weiter geben. Bei insgesamt 16 Kursen, die in diesem Jahr angeboten werden, kommen viele Ideen aus der Schülerschaft.

Was steht in diesem Jahr auf dem Programm? Neben einem Handy- bzw. Smartphone-Kurs, in dem die praktische Anwendung eines mobilen Telefons vermittelt wird, stehen auch wieder Computer-Kurse für Anfänger und für leicht Fortgeschrittene auf dem Programm. Diese beinhalten das Erlernen der Grundkenntnisse bis zur vertieften Einführung in Schreibprogramme. Speichern und Drucken von Dateien, Internet und E-Mails. Gerne werden auch individuelle Bedürfnisse und Wünsche gefördert.

Foto: Stadt Netphen

Foto: Stadt Netphen

Während der Englischkurs für Anfänger keine sprachlichen Vorkenntnisse voraussetzt, baut der Kurs für leicht Fortgeschrittene auf geringen Kenntnissen der englischen Sprache auf. Die Französisch- und Spanischkurse sind für Anfänger ohne Vorkenntnisse gedacht.

Auch die Sportbegeisterten sollen nicht zu kurz kommen. Im Kursangebot „Aerobic-fit im Alltag“ wird die körperliche Fitness mit sportlichen Übungen trainiert.

Welche Kurse sind neu? Erstmalig wird in diesem Jahr der Kurs „Kochen und Backen“ angeboten. Hier möchten Schüler und Senioren Back- und Kochtipps austauschen. Dabei sind Freude und Spaß beim gemeinsamen Ausprobieren garantiert. In einem weiteren Kurs laden musikbegeisterte Schüler zum Kurs „Singen und Musizieren“ ein. Eigene Liedvorschläge und Instrumente können mitgebracht werden.

Die Kurse finden überwiegend freitagsnachmittags statt und umfassen zehn Kurstreffen, die für die Senioren kostenlos sind.

Nun hoffen die engagierten Schüler-Lehrer, dass das vielfältige Kursangebot das Interesse der Senioren weckt und von ihnen gut angenommen wird.

„NEULAND“ startet traditionell mit einem Kennenlernnachmittag bei Kaffee und Plätzchen am Freitag, 24.10.2014, um 14 Uhr im Forum des Gymnasiums. Hier werden Stundenpläne ausgeteilt und Unterrichtsräume besichtigt.

In der Woche darauf starten die regulären Kurse.

Anmeldungen sind ab sofort bis spätestens Freitag, 17. Oktober, bei Eva Vitt von der Senioren-Service-Stelle der Stadt Netphen unter der Telefon-Nr. 02738/603-145 oder per E-Mail unter (e.vitt@netphen.de) möglich. Weitere Infos können angefordert oder in den Geschäften und Banken ausliegenden Flyern entnommen werden. Sie können auch von der Homepage der Stadt Netphen unter www.netphen.de heruntergeladen werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema