Siegen NachrichtenSiegen-Wittgenstein

Siegen: Bedrohung mit Messer- Polizei bittet um Hinweise

Siegen – Ein noch unbekannter Mann zog am Ostersonntag um kurz vor 18 Uhr in Siegen-Weidenau in der Bismarckstraße vollkommen unvermittelt aus seinem Hosenbund ein Messer und verletzte damit einen 50-jährigen Mann leicht an der Hand. Danach entfernte sich der Täter in Richtung Bismarckplatz. Noch sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach dem Flüchtigen verliefen ohne Ergebnis.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: vermutlich Südosteuropäer, 30 – 50 Jahre alt, etwa 180 cm groß, stabil gebaut, Glatze bzw. Kopfseiten rasiert, oben drauf Haare länger und zurückgegelt, schwarze Jacke.

Möglicherweise hat derselbe Mann bereits einen Tag vorher – nämlich am Samstagabend um 20.50 Uhr – in Siegen-Geisweid im Bereich der Rathausstraße einen dort aufhältigen Jugendlichen ebenfalls mit einem Messer bedroht.

Zeugen, die der Polizei mit sachdienlichen Hinweisen zu dem Tatverdächtigen, der vermutlich unter Alkohol- oder Betäubungsmitteleinfluss stand, weiterhelfen können, werden gebeten,
sich beim Siegener Kriminalkommissariat 4 unter 0271-7099-0 zu melden.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"