BlaulichtreportSiegenSiegen-Wittgenstein

Siegen: Kriminalpolizei ermittelt gegen Trio

Siegen – Das Siegener Kriminalkommissariat 1 ermittelt aktuell gegen drei junge Männer aus Dortmund wegen räuberischer Erpressung, Bedrohung und Nötigung.

Die Tat ereignete sich am Mittwochnachmittag in einem Mehrfamilienhaus in Siegen-Eiserfeld sowie auf einem Supermarktparkplatz in Eiserfeld.

Als Drohmittel setzten die drei in Dortmund wohnhaften jungen Männer dabei auch eine Machete und einen Baseballschläger gegen ihre Kontrahenten (= zwei junge Männer aus Siegen) ein. Personen kamen bei dem Geschehen allerdings nicht zu Schaden.

Das Trio wurde von der Polizei zunächst vorläufig festgenommen und der Wache zugeführt. Nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen wurde die drei Dortmunder in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Siegen wieder entlassen.

Das Tatmotiv dürfte in privaten (Geld-)Streitigkeiten begründet sein.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"