BlaulichtreportSiegen

Brand in Siegener Krankenhaus

Siegen (ots) – Am Mittwochmittag  gegen 12.20 Uhr kam es in einem Krankenhaus in Siegen-Weidenau zu einer Rauchentwicklung, in deren Folge eine Station des Krankenhauses vorsorglich geräumt werden musste. Die von der Räumung betroffenen Patienten wurden in anderen Bereichen des Krankenhauses untergebracht. Ursächlich für die Rauchentwicklung dürften nach Bewertung der Polizei Schweißarbeiten gewesen sein, die im Bereich der Pufferspeicher des Blockheizwerkes des Krankenhauses durchgeführt worden waren. Dabei war Isolationsmaterial in Brand geraten.

Personen wurden durch das Brandgeschehen nicht verletzt. Der durch das Brandgeschehen direkt und unmittelbar angerichtete Sachschaden wird von der Polizei als eher gering eingeschätzt.

Vor Ort waren zahlreiche Kräfte der Feuerwehr und der Polizei im Einsatz. Der Verkehr, insbesondere auch der Schülerverkehr, musste durch die Einsatzlage bedingt umgeleitet werden. Die Weidenauer Straße war für gut eine Stunde voll gesperrt.

 

 

Originaltext:         Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!