Siegen (ots) – Eine 74-jährige Siegenerin erhielt am Dienstagmorgen um 11.00 Uhr einen Anruf eines Enkeltrick-Betrügers.

Nach der hinlänglich bekannten Methode schilderte der “Enkel” zunächst seine vermeintliche Notlage, in die er geraten war. Noch bevor der hinterhältige Anrufer dann jedoch seine Forderung stellen konnte, wurde die clevere Siegenerin misstrauisch, beendete das Gespräch und alarmierte anschließend sofort die Polizei.

Die Kreispolizeibehörde schließt weitere betrügerische Enkeltrick-Anrufe nicht aus und rät daher insbesondere älteren Menschen zu besonderer Vorsicht am Telefon.

 

 

Originaltext:         Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema