Alle beteiligten mit Migrationshintergrund

Siegen (ots) – Am Mittwochabend gegen 20.45 Uhr kam es in Siegen im Bereich “Am Bahnhof” zu einer körperlichen Auseinandersetzung, an der mehrere Personen beteiligt waren.

Die vor dem Hintergrund des Geschehens alarmierte Polizei war mit vier Streifenwagen vor Ort im Einsatz. Zwei Personen trugen bei der Auseinandersetzung leichte Verletzungen davon. Gegen die drei noch unbekannten Täter wurde ein Strafermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Alle beteiligten Personen weisen einen Migrationshintergrund auf und sind offenbar untereinander bekannt. Die weiteren Ermittlungen der Polizei in der Sache dauern an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere