Aktuelles aus den OrtenSiegen

Verletzter Mann rief auf Gehweg des Hubertusweg um Hilfe

Siegen – Sonntagnacht (24.05.2020) ist ein schwer verletzter Mann auf dem Gehweg des “Hubertusweg” aufgefunden worden. Ein Anwohner verständigte die Polizei, als er gegen 23:30 Uhr die Hilferufe des 18-jährigen Verletzten hörte. Beamte der Bundespolizei, die sich in der Nähe aufhielten, leisteten erste Hilfe und unterstützten die heimischen Einsatzkräfte.

Der mit mehreren nicht lebensbedrohlichen Stichen verletzte Mann wurde notärztlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Ermittlungen wurden zwei tatverdächtige Männer im Alter von 22 und 41 Jahren vorläufig festgenommen. Den ersten Erkenntnissen zufolge, könnten familiäre Streitigkeiten Hintergrund des Geschehens sein. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!