Aktuelles aus den OrtenSiegen-WittgensteinTourismusVerschiedenesWilnsdorf

Wilnsdorf – Kunst auf der Treppe mit Simone Löhr

Wilnsdorf – Ab 10. August lädt das Wilnsdorfer Rathaus wieder dazu ein, „Kunst auf der Treppe“ zu genießen. Unter diesem Motto gibt die Kommune lokalen Künstlern die Gelegenheit, ihre Arbeiten in ungewöhnlichem Ambiente zu präsentieren.

Quelle: Gemeinde Wilnsdorf

Die kommende Ausstellung wird von Simone Löhr gestaltet. Die in Rudersdorf lebende Künstlerin hat rund zwanzig Werke aus ihrem umfangreichen Repertoire ausgewählt. Löhr malt bereits seit vielen Jahren und hat bisher in privatem Rahmen ausgestellt. Motive und Ideen begegnen ihr im Alltag, im Urlaub und überall. „Wenn diese auf mich wirken, versuche ich sie nach meinen Gedanken auf die Leinwand zu bringen“, sagt sie. So entstehen Wilnsdorfer Landschaften, aber auch Abstraktes. Die im Rathaus ausgestellten Bilder sind überwiegend in Acryl gemalt, es sind aber auch zwei Aquarelle zu finden.

Die Ausstellung wird bis 13. Oktober im Wilnsdorfer Rathaus zu sehen sein. Am Eröffnungstag wird das Motto umgewandelt zu „Kunst und Kuchen auf der Treppe“, denn die Künstlerin wird für das leibliche Wohl der Gäste sorgen. Interessierte sind zur Vernissage herzlich eingeladen, ab 18.00 Uhr im Rathaus Wilnsdorf.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!