Wilnsdorf – Ab 10. August lädt das Wilnsdorfer Rathaus wieder dazu ein, „Kunst auf der Treppe“ zu genießen. Unter diesem Motto gibt die Kommune lokalen Künstlern die Gelegenheit, ihre Arbeiten in ungewöhnlichem Ambiente zu präsentieren.

Quelle: Gemeinde Wilnsdorf

Die kommende Ausstellung wird von Simone Löhr gestaltet. Die in Rudersdorf lebende Künstlerin hat rund zwanzig Werke aus ihrem umfangreichen Repertoire ausgewählt. Löhr malt bereits seit vielen Jahren und hat bisher in privatem Rahmen ausgestellt. Motive und Ideen begegnen ihr im Alltag, im Urlaub und überall. „Wenn diese auf mich wirken, versuche ich sie nach meinen Gedanken auf die Leinwand zu bringen“, sagt sie. So entstehen Wilnsdorfer Landschaften, aber auch Abstraktes. Die im Rathaus ausgestellten Bilder sind überwiegend in Acryl gemalt, es sind aber auch zwei Aquarelle zu finden.

Die Ausstellung wird bis 13. Oktober im Wilnsdorfer Rathaus zu sehen sein. Am Eröffnungstag wird das Motto umgewandelt zu „Kunst und Kuchen auf der Treppe“, denn die Künstlerin wird für das leibliche Wohl der Gäste sorgen. Interessierte sind zur Vernissage herzlich eingeladen, ab 18.00 Uhr im Rathaus Wilnsdorf.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere