BlaulichtreportSiegen-WittgensteinWilnsdorf Nachrichten

Wilnsdorf: Nach Verkehrsunfall kurzfristig in Zelle gelandet

Wilnsdorf – Am Samstagabend, 26.03.2016, um 23.00 Uhr, rutschte ein stark alkoholisierter 17-jähriger Fußgänger an einer Böschung in der Friedhofstraße ab und geriet dabei unter den Reifen eines langsam vorbeifahrenden Pkw-Gespanns. Dabei verletzte er sich leicht. Die zuständige Staatsanwaltschaft ordnete bei dem jungen Mann die Entnahme einer Blutprobe an. Dazu wurde er zunächst zur Wache nach Wilnsdorf verbracht. Hier wurde er zunehmend aggressiv, beleidigte und bespuckte die Beamten, versuchte Einrichtungsgegenstände zu verrücken und nach den Beamten zu schlagen. Da er sich nicht beruhigen ließ, wurde er kurzfristig zur Wache Siegen verbracht und bis zum Abholen durch seine Erziehungsberechtigten im Gewahrsam untergebracht. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"