Wilnsdorf – Am Sonntag, dem 7. Oktober 2018, präsentiert der Wilnsdorfer Bauern- und Naturmarkt wieder hochwertige landwirtschaftliche Erzeugnisse. Der Schwerpunkt des traditionsreichen Markttages liegt auf Produkten aus heimischer Region, ergänzt um Spezialitäten aus Tirol oder Siebenbürgen.

Quelle: Gemeinde Wilnsdorf

Zahlreiche Händler und Hersteller werden an diesem Sonntag den Marktplatz bevölkern. Sie bieten von 11 bis 18 Uhr ihre Waren an, und die Produktpalette ist so bunt wie umfangreich: erntefrisches Obst, köstlicher Käse, Honig, Wollprodukte, Schmuck, Floristik und vieles mehr. Interessierte können eine Apfelpresse in Aktion erleben, und nicht nur die kleinen Besucher werden sich über eine kleine Tierschau und den Streichelzoo freuen. Ab 13 Uhr laden die Wilnsdorfer Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

Die Gemeinde Wilnsdorf ergänzt den diesjährigen Bauern- und Naturmarkt um einen besonderen Stand: Wilnsdorfs Klimaschutzmanagerin Mareike Flörke wird Auskunft geben über die kommunalen Aktivitäten in Sachen Klimaschutz, wie Elektromobilität, Gebäudesanierung oder Umweltbildung in den Schulen und Kindergärten. Darüber hinaus hat sie hilfreiche Tipps zur Gebäudesanierung oder effizienten Stromnutzung parat.

Quelle: Gemeinde Wilnsdorf

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche ist Redakteurin bei den Südwestfalen Nachrichten. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere