Bad Laasphe (ots) – Unbekannte entwendeten in der Nacht von vergangenem Samstag auf Sonntag in Bad Laasphe zwei Nandus.

Nandus sind eine eigentlich in Südamerika beheimatete Familie von Laufvögeln. Sie sind flugunfähig und ähneln dem Afrikanischen Strauß. Bei den beiden in Bad Laasphe im “Sachsenweg” entwendeten Laufvögeln handelt es sich um ein Männchen und ein Weibchen, beide circa 1.50 – 1.60 Meter groß und im Gesamtwert von rund 1.000 Euro. Halter der beiden Nandus ist ein Bad Laaspher Landwirt, von dessen doppelt umzäunten Privatgelände die Vögel jetzt entwendet wurden. Der Mann hatte die Vögel bereits als Küken bekommen und sie dann aufgezogen.

Die Bad Berleburger Polizei ermittelt jetzt gegen die Täter wegen Diebstahls. Sachdienliche Hinweise möglicher Zeugen zu den Dieben bzw. zum Verbleib der Nandus nimmt die Polizei unter 02751-909-0 entgegen.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema