Hagen – Eine 43-jährige Frau wurde bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag schwer verletzt. Die Hagenerin befand sich gegen 15.30 Uhr im Bereich des Friedrich-Ebert-Platzes in der Hagener Fußgängerzone, als sie plötzlich mit einem 24-jährigen BMX-Radfahrer zusammenstieß. Beide kamen zu Fall. Während sich die 43-Jährige verletzte, blieb der 24-Jährige unverletzt. Ein Drogentest verlief bei ihm positiv und der Mann musste wegen einer Blutprobe zur Wache.

Die Frau wurde in ein Hagener Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere