Hagen (ots) – Am 13.03.2016, gegen 03:20 Uhr, kam es in einer Gaststätte in der Hagener Innenstadt wegen drei umgeworfener Gläser zu einer Auseinandersetzung. In deren Verlauf stieß der 22-jährige Beschuldigte den 24-jährigen Geschädigten zu Boden und sprang ihm anschließend mit beiden beschuhten Füßen gleichzeitig auf den Kopf. Der Geschädigte erlitt dabei schwere Kopfverletzungen und wurde nach notärztlicher Behandlung vor Ort mittels RTW einem Krankenhaus zugeführt.

Der nicht aus Deutschland stammende Beschuldigte hat keinen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik und wurde von der Polizei vorläufig festgenommen.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere