BlaulichtreportHagen

Hagen: 30-Jährige fordert Jugendlichen zum Sex auf und schlägt zu

Hagen – Eine 30-jährige Frau hat einen ihr unbekannten 14-jährigen Hagener am Sonntagabend, gegen 21.30 Uhr, auf der Osterkirmes am Otto-Ackermann-Platz mit eindeutigen Worten zum Sex aufgefordert. Als der verdutzte Jugendliche dieser Aufforderung nicht nachkam, schlug ihm die Frau mehrere Male mit der Hand ins Gesicht. Eine alarmierte Polizeistreife forderte die 30-Jährige auf, sich auszuweisen. Dieser Aufforderung kam sie nicht nach und sperrte sich gegen eine Durchsuchung, so dass sie gefesselt werden musste. Dabei biss die Frau einer Polizeibeamtin zweimal in die Hand. Da sich die alkoholisierte Hagenerin nicht beruhigen ließ, musste sie ins Polizeigewahrsam gebracht werden. Der 14-Jährige blieb bei dem Vorfall unverletzt. Die Beamtin verletzte sich leicht an der Hand. Auf die 30-Jährige kommt nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte zu.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"