BlaulichtreportHagen

Hagen: Betrunkene Fahrradfahrerin schwer verletzt

Hagen (ots) – Ein junger Mann auf dem Weg zur Arbeit fand am Dienstagmorgen gegen 06.30 Uhr in Oberhagen eine verletzte Frau auf dem Gehweg und benachrichtigte die Rettungskräfte.

Nach ersten Ermittlungen handelt es sich um eine 41 Jahre alte Radfahrerin, die von der abschüssigen Buntebachstraße nach links in die Jägerstraße eingebogen war. Dabei hatte sie infolge erheblichen Alkoholgenusses in Verbindung mit zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über das Rad verloren und prallte mit enormer Wucht in das Heck eines auf dem gegenüberliegenden Gehweg der Jägerstraße parkenden Toyota Geländewagens.

Die 41-Jährige war zeitweilig nicht ansprechbar und kam mit mehreren Platzwunden und großflächigen Abschürfungen ins Krankenhaus. Nach eigenen Angaben hatte sie größere Mengen Bier getrunken und im Laufe des Tages stabilisierte sich ihr Gesundheitszustand soweit, dass sie aus dem Krankenhaus entlassen werden konnte. An dem Fahrrad war die Vorderradgabel gebrochen, der Schaden am Pkw beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"