Hagen (ots) – In der Nacht zu Donnerstag alarmierten zwei Anrufer unabhängig voneinander die Rettungskräfte, als sie durch einen Fahrzeugbrand aus dem Schlaf gerissen wurden.

Gegen 01.20 Uhr stand auf einem Parkplatz an der Pettenkoferstraße ein Ford in Flammen. Die Feuerwehr konnte zwar schnell das Feuer löschen, übrig blieb allerdings ein ausgebranntes Fahrzeugwrack. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2.500 Euro.

Ermittlungen beim Fahrzeughalter ergaben, dass der etwa eine Stunde zuvor den Wagen dort abgestellt hatte. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Vorfall gemacht haben, melden sich bitte unter der 02331/986-2066.

Foto: Polizei Hagen

Foto: Polizei Hagen

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema