BlaulichtreportHagen

Hagen – Geldautomat gesprengt

Hagen – Am Samstagmorgen um kurz vor 04.00 Uhr ereignete sich in einer Bank an der Schwerter Straße eine starke Explosion, Anwohner und Sicherheitsdienst informierten die Polizei. Unbekannte Täter hatten in dem Vorraum der Bank einen Geldautomaten gesprengt und durch die enorme Druckwelle die Glasfassade herausgerissen. Bereits wenige Minuten später traf der erste Streifenwagen ein und ein dunkler Audi Kombi entfernte sich mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Denkmalstraße, zwei Personen flüchteten zu Fuß in die Gegenrichtung. Der Polizeiwagen konnte nur kurz die Verfolgung des Audis aufnehmen, da er das Splitterfeld durchfahren musste und ein Reifen dabei platzte. Das Fluchtfahrzeug fuhr mit offenstehender Heckklappe, verlor sowohl die Tasche mit dem erbeuteten Geldboxen, als auch Einbruchswerkzeug, einen Benzinkanister und später auf dem Boeler Ring die Kofferraumwanne. Im Zuge der Fahndung konnten Beamte in Höhe der Feldmühlenstraße einen der zu Fuß geflüchteten Verdächtigen festnehmen. Er hatte eine Verletzung an der Hand, die ambulant im Krankenhaus behandelt wurde, anschließend erfolgte der Transport in das Polizeigewahrsam. Vorsorglich evakuierte die Feuerwehr die sechs Bewohner aus den Wohnungen der zwei Etagen über der Bank, um sicherheitshalber zunächst die Statik des Gebäudes zu überprüfen. Die Personen wurden in einem Bereitschaftsfahrzeug versorgt und konnten gegen 07.00 Uhr zurück in ihre Wohnungen. Mit Hilfe des Technischen Hilfswerk wurde der Einsatzort ausgeleuchtet und nach der Spurensicherung von Splittern gesäubert. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen, Zeugen, die im Zusammenhang mit der Geldautomatensprengung weiterführende Hinweise geben können, melden sich bitte unter der 02331-986 2066.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"