BlaulichtreportHagen

Hagen-Hohenlimburg: Streit endete mit Messerstichen

Hagen-Hohenlimburg (ots) – Zu blutigen Streitigkeiten zwischen jungen Männern kam es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, gegen 23.30 Uhr, in der Straße “An der Kehle”.

Ein 20-jähriger Mann aus Iserlohn suchte zusammen mit seinem 18-jährigen Bekannten die Wohnung eines 20-jährigen Hohenlimburgers auf. Gemeinsam forderte man die Herausgabe von 15 Euro, die der Hohenlimburger den beiden noch schuldete. Statt die fällige Summe zu begleichen, kam er aus seiner Wohnung, schrie die beiden Männer an und zog ein Klappmesser. Hiermit stieß er dem 20-jährigen Hagener zweimal in seinen linken Oberarm. Der junge Mann wurde bei dem Vorfall leicht verletzt und musste in einem Krankenhause behandelt werden. Dieses konnte er nach ambulanter Behandlung jedoch wieder verlassen.

Der mutmaßliche Täter stritt die Tat gegenüber der Polizei ab. Die Tatwaffe konnte in seiner Wohnung aufgefunden und sichergestellt werden.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!