Hagen (ots) – In der Nacht zu Sonntag wurde in der Fußgängerzone ein junger Mann Opfer eines Angriffs aus einer Gruppe Unbekannter heraus. Gegen 01.55 Uhr befand sich der 28-Jährige zu Fuß in der Mittelstraße in Richtung Bergischer Ring. In Höhe der Dahlenkampstraße traf er auf eine Personengruppe, die ihn unvermittelt gegen eine Schaufensterscheibe drückte und ihm Schläge und Tritte versetzte.

Es soll sich nach seinen Angaben um acht bis zehn Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren gehandelt haben, mindestens fünf von ihnen hatten sich an dem Übergriff beteiligt. Im Anschluss liefen die Unbekannten in Richtung Rathaus davon. Polizeibeamte nahmen die Anzeige auf und ein Rettungswagen brachte den Leichtverletzten zur Behandlung in ein Krankenhaus. Zeugen werden gebeten, sich unter der 986 2066 mit der Kripo in Verbindung zu setzen.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere