BlaulichtreportHagen

Hagen-Mitte: Ladendiebstahl in Modegeschäft aufgedeckt

Hagen (ots) – Der Ladendetektiv eines Modegeschäfts am Friedrich-Ebert-Platz beobachtete Donnerstagmittag zwei 17-jährige Hagenerinnen bei einem Ladendiebstahl.

Die beiden Mädchen gingen mit mehreren Kleidungsstücken in der Hand in eine Umkleidekabine. Als sie kurze Zeit später wieder herauskamen, hielten sie deutlich weniger in der Hand. Anschließend verließen sie den Laden. Vor dem Ausgang sprach sie der Ladendetektiv an und nahm beide mit ins Büro. Dort händigte eine der beiden 17-Jährigen dem Detektiven aus ihrer Tasche eine Jeans und einen Pullover im Wert von 60 Euro aus. Beide Sachen hatte sie kurz zuvor geklaut.

Gegen eine der Diebinnen bestand bereits ein Hausverbot wegen Ladendiebstahls. Auf sie kommt neben einer Anzeige wegen Ladendiebstahls nun auch eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs zu. Sie erhielt zudem ein lebenslanges Hausverbot. Ihre Komplizin erhielt ein zweijähriges Hausverbot und wurde ebenfalls wegen Ladendiebstahls angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"