Hagen (ots) – Zeugen beobachteten Mittwochabend, gegen 19.00 Uhr, eine handfeste Prügelei zwischen mehreren Männern am Boeler Marktplatz.

Ein 20-jähriger Hagener stieg daraufhin aus seinem Auto und versuchte mit einem weiteren Zeugen die 27 und 33 Jahre alten Streithähne zu trennen. Gleichzeitig trat ein 35-jähriger Hagener hinzu und beteiligte sich an der Auseinandersetzung. Hierbei schlug er zusammen mit dem 33-Jährigen auf den 27-jährigen Mann ein. Dieser fiel zu Boden und erhielt daraufhin mehrere Fußtritte. Er zog sich hierbei Schürfwunden im Gesicht zu.

Die alarmierten Polizisten trennten die Streithähne. Die Kriminalpolizei ermittelt nun den genauen Grund für den Streit.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema