BlaulichtreportHagen

Hagen: Schwerverletzter auf der Haldener Straße – PKW prallt auf Laterne

Hagen – Am Montag, 13.02.2017, kam es in der Haldener Straße zu einem Unfall mit einem Schwerverletzten. Gegen 05.35 Uhr beobachteten zwei Zeugen, wie ein PKW auf Höhe der Erikastraße von der Fahrbahn abkam. Dort prallte der Daimler gegen einen Laternenmast und blieb anschließend auf der Straße liegen. Als die Zeugen zu Hilfe eilten, war der 64-jährige Autofahrer nicht ansprechbar. Rettungskräfte der Feuerwehr brachten den Verletzten in ein Krankenhaus. Die Polizei sperrte die Straße kurzzeitig ab. Mehrere Laternen an der Unfallstelle fielen durch den abgeknickten Mast aus. Die Stadt Hagen entsandte Elektriker. Die Unfallursache ist unbekannt. Das Verkehrskommissariat ermittelt.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"