Hagen (ots) – In der Nacht zu Mittwoch, zwischen 01.30 Uhr und 05.00 Uhr, kam es in einer Spielhalle an der Hugo-Preuß-Straße zu einem Einbruch, bei dem fünf Spielautomaten aufgebrochen wurden.

Ein 54-jähriger Mitarbeiter, der die Spielhalle reinigen sollte, bemerkte den Einbruch in den frühen Morgenstunden. Die Eingangstür war verschlossen und unbeschädigt, so dass bisher noch unklar ist, wie die Täter in die Spielhalle gelangten. Derzeit gibt es keinen Geschäftsführer, aber ein 40-Jähriger weiterer Mitarbeiter übernimmt alle Belange in Bezug auf die Spielhalle. Der 40-jährige Zeuge verließ auch gegen 01.30 Uhr als Letzter die Spielhalle und verschloss die Eingangstür ordnungsgemäß.

Hinweise zu dem Tatgeschehen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 986-2066 entgegen.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema