Hagen – Am Samstag, 05.11.2016, ereignete sich ein Unfall auf der Kattenohler Straße. Gegen 20.20 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von einem verunfallten PKW. Nach jetzigen Ermittlungen fuhr ein 18-Jähriger mit seiner Beifahrerin (18 Jahre) in seinem VW Polo in Richtung Hünenpforte. Dort verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug. Der VW rutschte aus einer Linkskurve und danach den angrenzenden Abhang herunter. Dabei überschlug sich das Auto und blieb auf der Seite liegen. Die Beamten konnten bei der Unfallaufnahme auf der Straße eine zirka 37 Meter lange Bremsspur auffinden. Die zwei Insassen verletzten sich bei dem Unfall leicht. Rettungskräfte der Feuerwehr versorgten sie vor Ort. Der VW Polo wurde abgeschleppt. Der 18-Jährige stand im Verdacht, Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Aus diesem Grund ordneten die Beamten eine Blutprobenentnahme an. Das Verkehrskommissariat ermittelt.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere