BlaulichtreportHagen

Hagener Schüler sorgt auf Facebook für Unruhe

Hagen (ots) – Gestern sorgte ein 20-jähriger Hagener Schüler durch ein Facebook-Posting auf seiner eigenen Seite für erhebliche Unruhe.

In Form eines Gedichts drohte er aufgrund von privaten Problemen “ehemaligen Freunden und Verrätern”. Vorsorglich wurden an der Schule des jungen Mannes, der Fritz-Steinhoff-Gesamtschule in Helfe, polizeiliche Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt. Der 20-Jährige konnte angetroffen werden. Er bereut sein Facebook-Posting und räumte ein, einen Fehler gemacht zu haben. Nach intensiver polizeilicher und ärztlicher Überprüfung konnte festgestellt werden, dass von dem jungen Mann keine Gefahr für andere ausging bzw. ausgeht.

In Abstimmung mit der Schulleitung der Fritz-Steinhoff-Gesamtschule wird der Schulbetrieb heute (20.01.2014) ohne Einschränkungen aufgenommen. Es besteht keine Gefahr für Schülerinnen und Schüler bzw. Lehrpersonal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"