BlaulichtreportHagen

Hundehalter gesucht

Hagen – Bereits am 23.02.2016 kam es auf der Lange Straße zu einem Zwischenfall, bei dem sowohl ein Hund als auch seine 59-jährige Halterin verletzt wurden. Die 59-jährige Hagenerin war mit ihrem Shih Tzu gegen 18.50 Uhr zu Fuß auf der Lange Straße unterwegs. Hierbei war ihr Hund angeleint. Plötzlich lief ein nicht angeleinter Schäferhund auf ihr Tier zu und biss den Hund. Aus unmittelbarer Nähe erschienen zwei Männer, die offensichtlich zu dem Schäferhund gehörten. Gemeinsam mit den beiden Männern gelang es der Anzeigenerstatterin, die Hunde zu trennen. Hierbei biss der Schäferhund die 59-Jährige in den rechten Zeigefinger. Daraufhin entfernten sich die beiden Männer mit dem Schäferhund. Der Shih Tzu musste umgehend in einer tierärztlichen Praxis behandelt werden. Die Anzeigenerstatterin ließ ihre Bisswunde in einer Klinik behandeln.

Beide Männer, zu denen der Schäferhund offensichtlich gehört, werden von der Geschädigten wie folgt beschrieben: Sie sollen ca. 40 Jahre alt sein und über ein ungepflegtes Erscheinungsbild verfügen.

Außerdem sollen sie unter Alkoholeinfluss gestanden haben. Die Polizei erbittet Zeugenhinweise unter der Rufnummer 02331/986-2066.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!