BlaulichtreportHagen

Ladendieb vorläufig festgenommen

Ladendieb deponierte zwei Whiskeyflaschen im Hosenbun

Hagen (ots) –  Am Dienstagvormittag hat ein 31-jähriger Mann einem Supermarkt in Boele zwei Flaschen Whisky aus einem Regal genommen und in seinem Hosenbund deponiert. Anschließend passierte er den Kassenbereich, ohne die Ware im Wert von 80 Euro zu bezahlen.

Den kompletten Vorgang hatte allerdings ein Ladendetektiv beobachtet und er sprach den Kunden an. Der reagierte höchst ungewöhnlich, er ließ sich auf den Boden fallen und hielt sich die Hände an den Bauch. Nach kurzer Zeit stand er wieder auf und folgte

SüWeNa Sponsorenpool:

dem Detektiv in s Büro. Beim Eintreffen der Polizei saß er auf dem
Boden und hielt sich mit schmerzverzerrtem Gesicht mal das linke und
mal das rechte Bein. Der 31-Jährige, der keinen festen Wohnsitz in
der Bundesrepublik hat und sich nach eigenen Angaben als Tourist hier
aufhielt, wurde vorläufig festgenommen und zunächst mit einem
Rettungswagen zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, die zuvor
entwendeten Spirituosen blieben im Geschäft. Trotz genauer
Untersuchung konnten die Ärzte weder eine Verletzung noch eine
Erkrankung feststellen. Die nächste Fahrt erfolgte in einem
Streifenwagen und führte in das Polizeigewahrsam. Nach Rücksprache
mit der Staatsanwaltschaft wurde der 31-Jährige einem beschleunigten
Ermittlungsverfahren zugeführt, die weiteren Maßnahmen dauern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"