BlaulichtreportHagen

Öffentlichkeitsfahndung nach Kiosk-Überfall in Hagen

Hagen (ots) – Bereits am 22.06.2016 überfiel ein unbekannter Mann einen Kiosk in der Kölner Straße. Unter Vorhalt einer Pistole erbeutete der Räuber die Tageseinnahmen und konnte unerkannt entkommen.

Quelle: Polizei Hagen
Quelle: Polizei Hagen

Die Angestellte beschreibt den Täter als 20 bis 25 Jahre alten, 1,85 bis 2 Meter großen und schlanken Mann mit dunkelbraunen kurzen Haaren und dunklen Augen. Mithilfe eines Computerprogramms fertigte die Geschädigte bei der Polizei ein Phantombild und ein Richter erließ einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung.

Zeugen, die weiterführende Hinweise geben können, melden sich bitte unter der 986 2066.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!