BlaulichtreportHagen

Radfahrer angefahren und abgehauen – Polizei sucht Zeugen

Hagen (ots) – Am Mittwochmorgen befand sich ein junger Mann auf seinem Fahrrad von Haspe aus auf dem Weg zu seiner Arbeitsstelle quer durch die Stadt nach Delstern. Nach seinen Angaben erhielt er gegen 05.10 Uhr auf dem Konrad-Adenauer-Ring von einem Auto einen Stoß gegen das Hinterrad, stürzte dadurch und verletzte sich am Arm.

Ohne anzuhalten und sich um den gestürzten Radfahrer zu kümmern, setzte der unbekannte Unfallverursacher seine Fahrt fort. Der 18-Jährige rappelte sich zunächst auf und ließ sich dann von Arbeitskollegen abholen. Erst an seiner Arbeitsstelle wurden seine Schmerzen stärker, sodass seine Kollegen einen Rettungswagen für den Leichtverletzten riefen. Gegenüber der Polizei konnte der Leichtverletzte lediglich angeben, dass sich der Vorfall in der Nähe der Bushaltestelle Hördenstraße zugetragen hatte.

Zeugen, die weiterführende Hinweise geben können, melden sich bitte unter der 986 2066.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"