Hagen (ots) – Am Donnerstagabend ereignete sich auf der Brücke am Laufwasserkraftwerk Hengstey ein Unfall, bei dem ein Radfahrer schwere Verletzungen davontrug.

Gegen 19.40 Uhr befand sich der 55-Jährige mit seinem Rad auf dem Weg von Herdecke in Richtung der Seestraße. Dabei geriet er mit dem E-Bike in die Bahnschienen, das Vorderrad blockierte und er kam zu Fall. Mit dem Kopf prallte er gegen einen Brückenpfeiler und obwohl er einen Helm trug, zog er sich Verletzungen zu, die nach erster medizinischer Versorgung vor Ort zur stationären Behandlung in einem Krankenhaus führten.

An beiden Brückenseiten zeigt ein Verkehrszeichen an, dass es sich um einen Sonderweg für Fußgänger handelt, ein Zusatzzeichen ordnet an, dass Radfahrer absteigen müssen.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere