Hagen (ots) – Ein Zeuge hat am Samstagnachmittag auf Emst einen Verkehrsunfall beobachtet, allerdings versäumt, seine Personalien zu hinterlassen.

In der Zeit zwischen 13.25 und 14.55 Uhr hatte eine Anwohnerin ihren Pkw im Bereich der Wendeplatte der Eckenerstraße abgestellt. Bei ihrer Rückkehr bemerkte sie einen frischen Unfallschaden am Heck und einen Zettel an der Windschutzscheibe. Darauf hatte ein unbekannter Zeuge eine Nachricht hinterlassen, dass eine ältere Dame aus dem Umfeld den Unfall mit ihrem Volkswagen verursacht habe.

Es entstand dadurch ein Schaden von etwa 500 Euro.

Zur genauen Rekonstruierung des Vorfalls benötigt die Sachbearbeitung Zeugen. Der Zettelschreiber oder weitere Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der 986 2066 bei der Polizei zu melden.

 

 

Originaltext:         Polizei Hagen

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere