BlaulichtreportHagen

Vier Leichtverletzte und hoher Sachschaden bei Unfall

Haspe/Hagen – Ein Verkehrsunfall mit vier leichtverletzten Fahrzeuginsassen und hohem Sachschaden beschäftigte am Donnerstagabend Polizei und Rettungskräfte in Haspe. Gegen 20.50 Uhr missachtete ein 18-jähriger Audi-Fahrer beim Abbiegen von der Enneper Straße nach links in die Grundschötteler Straße den Vorrang eines 70 Jahre alten Volkswagen-Fahrers. Der war auf der Bundesstraße unterwegs in Richtung Gevelsberg und im Kreuzungsbereich prallten die Autos mit großer Wucht zusammen. In beiden Autos lösten die Airbags aus und dennoch zogen sich die Fahrer und deren jeweils gleichaltrigen Beifahrerinnen leichte Verletzungen zu. Ein zufällig an der Unfallstelle vorbeikommender Arzt leistete Erste Hilfe und Rettungswagen brachten letztlich alle Beteiligte zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. An den beteiligten Fahrzeugen entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von 30000 Euro, sie mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrten Polizeibeamte den kompletten Kreuzungsbereich, es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Quelle: Polizei Hagen
Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"