BlaulichtreportHagen

Zwei Personen nach Schlägerei gestellt

Hagen (ots) – Am Sonntag gegen 03.00 Uhr wurde die Polizei zur Hochstraße gerufen, dort sollte es zu einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten gekommen sein.

Schnell stellte sich am Einsatzort heraus, dass zwei junge Männer ein Pärchen attackiert hatte, das gerade eine Gaststätte verließ. Einer der beiden Täter soll dem Opfer, einem 49-jährigen Mann, einen Schlag und einen Tritt gegen den Kopf versetzt haben. Die zunächst Unbekannten flüchteten, konnten jedoch anhand der guten Beschreibung mehrerer Zeugen wenig später von den alarmierten Polizisten in der Elberfelder Straße gestellt und zur Abklärung des Sachverhaltes zum Einsatzort gebracht werden.

Hier standen bereits die Personalien des Schlägers fest, denn der 18-Jährige hatte beim Personal der Gaststätte seinen Ausweis als Pfand zurückgelassen, da er dort zuvor als Gast Getränke verzehrt hatte und seine Rechnung nicht bezahlen konnte. Letztlich konnte der erheblich alkoholisierte Heranwachsende den Heimweg antreten. Nicht so sein 24-jähriger Begleiter. Während der Anzeigenaufnahme behinderte er die Sanitäter bei der Versorgung des Verletzten und beleidigte die eingesetzten Beamten. Er musste seinen Rausch in einer Polizeizelle ausschlafen.

Gegen die beiden jungen Männer legten die Polizisten Anzeigen vor, weitere Ermittlungen dauern an.

 

 

Originaltext:         Polizei Hagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"