Aktuelles aus den OrtenHilchenbachSiegen-WittgensteinSportSüdwestfalen-AktuellTourismusVerschiedenes

Letzte geführte Mountainbike-Tour mit Klaus Jung in Hilchenbach

Hilchenbach – Am 16. Oktober findet die fünfte und für dieses Jahr letzte geführte Mountainbike-Tour in Hilchenbach mit Klaus Jung statt. Wenn das Wetter zunehmend herbstlich wird, bietet auch diese Jahreszeit reizvolle Strecken mit bunten Aussichten.

Klaus Jung, der das Siegerland und die angrenzenden Regionen wie seine Westentasche kennt, fährt immer wieder neue Strecken ab, um den Teilnehmern abwechslungsreiche geführte Mountainbike-Touren anbieten zu können.

Quelle: Stadt Hilchenbach
Quelle: Stadt Hilchenbach

Für die Tour am 16. Oktober sind noch Plätze frei! Sie beginnt um 10 Uhr auf dem Marktplatz Hilchenbach. Es besteht Helmpflicht, für Proviant hat jeder Biker selbst zu sorgen.

Klaus Jung sammelt seit Jahren bei seinen geführten Mountainbike-Touren von seinen Teilnehmern ein kleines Entgelt in Höhe von 5 Euro ein. Die Gesamtsumme wird nach der Saison der Aktion Lichtblicke gespendet.

Anmeldungen nimmt Klaus Jung unter Telefon: 0151 / 11646404 ab sofort entgegen.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!