Kaum ist der Winter vorbei, schon ziehen die eleganten Flieger des LSC Dümpel wieder Ihre Kreise in den blauen Himmel des Oberbergischen. Was die wenigsten wissen: Erfahrene Piloten schaffen es bei gutem Wetter, nach einem kurzen Schlepp alleine mit Sonnenenergie Strecken von 700 und mehr Kilometer zu fliegen. Und das ganz ohne Motor oder Zwischenlandung. Eine sportliche Herausforderung, die Wissen über Wetter und Meteorologie, Einfühlungsvermögen und Ausdauer voraussetzt, dauern diese Flüge doch oft acht und mehr Stunden. Am Anfang dieses Abenteuers steht, das fliegerische Handwerk kennen zu lernen. Wer sich fürs Fliegen interessiert kann bereits mit 14 Jahren den Flugsimulator gegen das echte Cockpit tauschen und in die Ausbildung zum Segelflugpiloten einsteigen. Für flugbegeisterte bietet der LSC-Dümpel nahe Bergneustadt regelmäßig Schnupperkurse an. Wer vom Fliegen begeistert aber sich bisher noch nicht aufraffen konnte selber fliegen zu lernen erhält hier einen kompakten Einblick. Neben der Einweisung in das Verhalten auf dem Flugfeld kommt auch das praktische Fliegen nicht zu kurz: Bei mindestens 3 Flügen in Begleitung eines erfahrenen Fluglehrers lernen die Bewerber, worauf es bei Start und Landung ankommt und werden selbst ihr Flugzeug in der Luft steuern. Der Kostenbeitrag für den Schnupperkurs liegt bei 60,00 € inklusive aller erforderlichen Versicherungen, der Nutzung des Flugzeuges und der Kosten für die Flugzeugschlepps.

Der nächste Schnupperkurs ist für den 18./19. Mai geplant, Anmeldungen sind noch möglich. (Kontakt, Fragen und Anmeldung: Sebastian Besting, s.besting@freenet.de). Viele Schnupperer haben hier den Fliegervirus gefangen und Ihre fliegerische Heimat im LSC Dümpel, dem zweitgrößten Luftsportverein in NRW gefunden. Aber auch wer nach dem Wochenende (noch) nicht das fliegen für sich entdeckt, wird auf ein unvergessliches Wochenende zurückblicken, über das noch lange mit Freunden und Familie gesprochen werden wird.

Quelle: Luftsportverein Dümpel

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere