FreudenbergSiegen-WittgensteinThemenTop-EventsTopmeldungen

Große Modellbahnausstellung der I.G. Modellbahn Dielfen im Technikmuseum Freudenberg

Freudenberg – Anfang Oktober, genauer vom 1. bis 3. Oktober 2016, steht das Technikmuseum unter Dampf! Denn an diesem Wochenende erobert die Interessengemeinschaft Modellbahn Dielfen mit ihrer faszinierenden Modelleisenbahn-Ausstellung das Terrain des Technikmuseums. Auf einer rund 18 Meter langen H0 Gleisanlage fahren originalgetreue Züge, wie sie in den 1960iger, 1970iger und 1980iger Jahren im Siegerland im Einsatz waren. Denn die I. G. Modellbahn Dielfen, die seit 2007 eine digitale, mehrmodulare H0 Anlage betreibt, hat sich dem Thema „Siegerland und Nachbargebiete” verschrieben. Große und kleine Modelleisenbahner können sich also nicht nur von filigranen, phantasievollen Details faszinieren lassen, sondern gleichzeitig lokale Sehenswürdigkeiten entdecken. Ergänzt wird die Ausstellung durch zwei original Märklin H0 Schaufensteranlagen sowie zahlreiche historische Märklin Modelle.

Quelle: Technikmuseum Freudenberg
Quelle: Technikmuseum Freudenberg

Natürlich ist auch sonst das Museum für den Besucher geöffnet. Wie immer lädt ein unser Schrauberstübchen zum Kaffee und den leckeren Waffeln. Wenn das Wetter einigermaßen mitspielt, wird auch die Museumseisenbahn auf dem Weiherdamm ihre Runden ziehen.

  • Samstag, den 01.10.2016 von 12-18 Uhr
  • Sonntag, den 02.10.2016 von 10-18 Uhr
  • Montag, den 03.10.2016 von 10-16 Uhr

Weitere Infos unter: www.technikmuseum-freudenberg.de

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!