Netphen – Mitte Juli hat der DRK-Ortsverein Deuz erneut zu seinen jährlichen Ferienspielen in den Sommerferien eingeladen, welche in Kooperation mit der Volksbank Netphen durchgeführt werden.

Dem Aufruf sind in diesem Jahr 10 junge DRK-Begeistere im Alter von 7 bis 10 Jahren gefolgt. Christine Wulfleff, Cornelia Mochel-Büdenbender und Christoph Enter vom DRK Deuz begleiteten an diesem Tag die Teilnehmer bei bestem Sommerwetter. Zunächst wurden gemeinsam die Rotkreuzgrundsätze und Aufgaben des DRK anhand von Beispielen und Bildern in spielerischer Form besprochen und zusammengetragen. Im Anschluss lernten die Kinder wie man einen bei einem Notfall den Notruf 112 richtig absetzt und was man durch die Mitarbeiter einer Rettungsleitstelle alles gefragt werden könnte.

Die Kinder der Ferienspiele bekommen durch DRKler Christoph Enter (hinten) einen Krankenwagen erklärt und gezeigt. (Foto: DRK-Ortsverein Deuz)

Die Kinder der Ferienspiele bekommen durch DRKler Christoph Enter (hinten) einen Krankenwagen erklärt und gezeigt. (Foto: DRK-Ortsverein Deuz)

Danach hieß es, in die Mannschaftsbusse sowie den Krankenwagen einzusteigen und Platz zu nehmen. Zusammen fuhr man zu einem nahegelegenen Platz, um sich dort mit einem Mittagessen zu stärken. Im Anschluss konnten sich die Kinder die Rotkreuz-Fahrzeuge in aller Ruhe anschauen und gemeinsam mit den Betreuern wurde ein großes Sanitätszelt aufgebaut. Im Laufe des Nachmittags wurden zudem spielerisch Grundsätze der Ersten Hilfe eingeübt, bevor die begeisterten Kinder von Ihren Eltern abgeholt wurden.

Foto: DRK-Ortsverein Deuz

Foto: DRK-Ortsverein Deuz

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere