HagenTopmeldungenVeranstaltungen in Südwestfalen

Martin-Luther-Haus feiert 25. Geburtstag mit großem Fest

Hattingen. Seinen 25. Geburtstag feiert das Martin-Luther-Haus am Freitag, 14. August, mit einem großen Jubiläumsfest rund um die Einrichtung (Waldweg 51), zu dem alle Bürger herzlich willkommen sind!

„Wahnsinn wie die Zeit vergeht“, staunt Bärbel Buchs, die das Haus seit März 2003 leitet. „Wir blicken auf 25 schöne Jahre zurück und können zufrieden und positiv in die Zukunft schauen. In all den Jahren hat sich bei uns eines nicht geändert: unsere Bewohner mit all ihren Wünschen und Bedürfnissen stehen zu jeder Zeit im Mittelpunkt. Das wird sich auch weiterhin nicht ändern“, beschreibt sie die seit jeher überaus angenehme Wohlfühlatmosphäre im Martin-Luther-Haus.

Das Team des Martin-Luther-Haus freut sich auf die Jubiläumsfeier. - Quelle: Diakonie Mark-Ruhr gemeinnützige GmbH
Das Team des Martin-Luther-Haus freut sich auf die Jubiläumsfeier. – Quelle: Diakonie Mark-Ruhr gemeinnützige GmbH

Nachdem im Dezember 1988 Richtfest gefeiert wurde, wurde das Haus am 6. April 1990 nach einem Festgottesdienst im Ev. Johannes-Gemeindezentrum eröffnet. Rund 11,5 Millionen DM wurden seinerzeit investiert, um 70 Heimplätze in Einzel- und Doppelzimmern sowie zwölf angrenzende Altenwohnungen zu errichten. Entstanden ist ein nach wie vor angenehm lichtdurchfluteter Bau. Seit 25 Jahren gibt es nunmehr auch den Besuchsdienst des Ev. johannes-Gemeinde. Bis heute küm-mern sich die 15-20 Mitglieder abwechselnd um die Bewohner durch besuche, Sind-, Bastel-, Vorlese- und Spieleangebote sowie um die Ca-féteria. Seit 1995 ist Frank Brauckhoff-Rupieper als Seelsorger im Martin-Luther-Haus jederzeit ansprechbar.

Das Jubiläum soll am 14. August ab 11 Uhr gefeiert werden und beginnt mit einem Gottesdienst, der unter anderem von Pfr. Udo Polenske gestaltet wird. Bis in den frühen Abend hinein gibt es dann verschiedene Programmpunkte und Überraschungen – beispielsweise ist für 14 Uhr eine große Luftballonaktion geplant. „Wir freuen uns, auf ein schönes Jubiläumsfest mit vielen Besuchern und hoffentlich strahlendem Sonnenschein“, sagt Bärbel Buchs. Jürgen Kafczyk, Geschäftsführer der DMR Altenbetreuung, nutzt die Gelegenheit, in die Zukunft zu blicken: „Im Zuge des Altenpflegegesetzes in Nordrhein-Westfalen sind Umbauarbeiten und bauliche Anpassungsmaßnahmen geplant. Wir befinden uns gerade in der Abstimmung mit dem Ennepe-Ruhr-Kreis und dem Landschaftsverband. Unter anderem wollen wir zusätzliche Einzelzimmer schaffen.“

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"