HARD ROCKIN´PSYCHO BOOGIE vom Feinsten
Am 9.9. live Burger King Siegen-Weidenau

Siegen. Mitte September wird es beim NRW-Tag in Siegen viele tolle Bands zu sehen geben, aber vorher findet am 9.9. noch ein Rock im King mit besonderen Bands statt. HARD ROCKIN´PSYCHO BOOGIE mit „The Headless Horsemen“, das ist ein wilder Mix aus Neorockabilly, Psychobilly und Rock´n´Roll. Dazu kommt die Band „Havasun“ aus Siegen, die mit Alternativem Pop/Rock und eigenen Songs begeistern werden. Ende 2003 gegründet, sind „Headless Horsemen“ eine Band in klassischer Triobesetzung die energiegeladenen Rock´n´Roll spielt.

Foto: The Headless Horsemen lassen am 9. September die Burger in Weidenau tanzen.

Sie selbst bezeichnen Ihre Musik scherzhaft als “ HARD ROCKIN´PSYCHO BOOGIE“ und verschmelzen Country, Punk und Rockabilly. Als fleissige Liveband absolvierten die Drei Hallschen Musiker zahlreiche Auftritte, Wobei der Support für Die Quakes ein Bisheriger Höhepunkt war. Weitere Konzerte mit den Gravediggers, Thee Flanders, Tazmanian Devils und den Meantraltors wurden 2006 gespielt. In Ihren manchmal bis zu 2 Stunden langen Shows spielen „The Headless Horsemen“ neben Ihren eignen Songs auch Klassiker des Rock´n´Rolls, sowie Ihre Version von Liedern solch unterschiedlicher Bands bzw. Künstler wie The Clash, Johnny Cash, Metallica, Dead Kennedys, Ramones oder AC/DC. Es begab sich zu einer Zeit, es muss 2007 gewesen sein, als sich Fabian Petzold (Keyboards) und Benny Hein (Gesang & Gitarren) dazu entschieden, einen Band zu gründen. Am Bass etablierte sich Fabians Bruder Dennis und die Drumsticks nahm zunächst Florian Hein, der Bruder von Benny in die Hand. In den darauffolgenden Proben wurde gecovert was das Zeug hielt.

Von „Boys Of Summer“ über „Down Under“ nichts ausgelassen. Doch so richtig glücklich wurde keiner mit diesen Songs bis Benny Hein seine alten, selbst komponierten Stücke, aus der Versenkung holte. Man nannte sich nun „Havasun“, dem Namen einer Kleinstadt zwischen Norwegen und Amerika, wobei man das Ganze auch mit „hab Sonne“ übersetzen könnte.

Wie dem auch sei, fort an wurde also nicht mehr gecovert sondern ausnahmslos Wert auf das arrangieren der neuen und eigenen Stücke gelegt. Nach etwa anderthalb Jahren warf auch Florian Hein seine Sticks in den Himmel und wurde von Marius Weinbrenner ersetzt. Man absolvierte einige Gigs und versuchte so viel wie möglich zu Proben. Da Marius die Band für ein Jahr verlässt wird sich nun auf weitere Auftritte/Konzerte mit neuem Schlagzeuger „Kevin Flender“ vorbereitet und weitere Gigs geplant.

Im Oktober 2010 findet Rock im King in den NRW Herbstferien statt, und zwar am 14.10.! Dabei sein werden die Bands „Steve Savage“ aus Nashville und „Marija“ aus Mannheim.

ROCK im KING findet mindestens einmal monatlich an einem Donnerstag um 19.30 Uhr bei freiem Eintritt im Obergeschoss des BURGER KING Restaurants Siegen-Weidenau, Bismarckstr. 12 statt. Weitere aktuelle Informationen, Fotos und Videos sind unter www.rock-im-king.de zu finden.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere