Südwestfalen-AktuellTopmeldungen

Unwetterzentrale gibt zweit höchste Stufe für Südwestfalen aus!

Südwestfalen – Für nahezu ganz Südwestfalen gilt an diesem Wochenende die zweit höchste Warnstufe der Unwetterzentrale. Durch starke Windböen drohen gerade in Waldgebieten und Waldrandgebieten Bäume um zu kippen. Der Wetterdienst rechnet im Sauerland und Siegerland mit Windgeschwindigkeiten von 80 – 120 Kilometer pro Stunde. Aufgrund der sehr starken Niederschlägen in den letzten Tagen ist eine vergleichbare Vorsituation, wie damals beim Orkansturm Kyril. Aus diesem Grund sollte bis Sonntag von Spaziergänge im Wald und Waldrandlagen verzichtet werden. Auch beim Straßenverkehr gilt in dieser Zeit die höchste Aufmerksamkeit und angepasste Geschwindigkeiten, damit rechtzeitig gebremst oder ausgewichen werden kann. Wenn die beiden verantwortlichen Sturmtiefgebiete durchgezogen sind wird ein Temperatursturz stattfinden. Dann kann es wieder zu Schneefällen auf den Höhenlagen vom Sauerland kommen.

Unwetterwarnung für nahezu ganz Südwestfalen! Quelle: Unwetterzentrale.de
Unwetterwarnung für nahezu ganz Südwestfalen! Quelle: Unwetterzentrale.de

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos und Herausgeber der Südwestfalen-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist erreichbar unter: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"