Verschiedenes

Edelmetall als Wertanlage

Warum sollte man eigentlich in Edelmetalle investieren und welche Formen der Anlage stehen dem Anleger zur Auswahl? Auf diese Fragen wollen wir dem interessieren Leser bzw. der Leserin eine fundierte Antwort geben. Grundsätzlich muss festgehalten werden, dass man als Anleger zwischen unterschiedlichen Anlageklassen zu unterscheiden hat. Es gibt verschiedene Anlageformen, die Ihnen zur Auswahl stehen. Viele Experten gehen davon aus, dass eine Allokation zwischen all jenen Formen sinnvoll ist, die wertbeständig sind. Dazu sollte auch ein kleiner Anteil risikofreudiger Wertpapiere enthalten sein. Neben Aktien, Pfandbriefen, Anleihen und neuerdings Krypto-Währungen stellt das Edelmetall in klassischer Hinsicht eines der traditionellen Werkzeuge im Anlagespektrum dar. Insbesondere Gold gilt seit Jahrtausenden als wertbeständig und hat daher auch seine Berechtigung innerhalb der gesamten Anlagesparte behalten. Neben Gold spiegelt auch das Silber seine Wertbeständigkeit wider.

Gold und Silber als ewige Evergreens

Sie können heute ein Edelmetall kaufen und dabei nicht nur Gold und Silber auf dem Einkaufszettel haben. Die gewöhnlichste Form des Kaufs ist jener als Ware bzw. Rohstoff. Meist werden dazu Goldmünzen oder Goldbarren erworben. Neben dem Erwerb von Gold- und Silbermünzen gibt es auch noch andere Edelmetalle, die Sie erwerben können. Zu den wichtigsten Edelmetallen neben Gold und Silber zählen unter anderem Platin, Palladium, Rhodium und Kupfer. Es gibt unterschiedliche Kriterien, die beim Kauf von Edelmetallen berücksichtigt werden sollten. Wir möchten im nächsten Unterkapitel auf die wichtigsten Kriterien etwas näher eingehen. Im Internet müssen Sie jedoch nach Details suchen, denn wir können in diesem Kapitel diesen wichtigen Bereich nur oberflächlich behandeln.

Kriterien für den Kauf von Edelmetallen

Grundsätzlich müssen Sie beim Kauf von Edelmetallen verschiedene Kriterien beachten. Dazu zählt der Aspekt der Sicherheit, der allgemeinen Nachfrage nach dem Edelmetall, der steuerlichen Verhältnisse und der Marktgröße. Je nach Form des Edelmetalls gibt es eine unterschiedlich hohe Gewichtung für die Berücksichtigung des Edelmetalls. Außerdem sind länderspezifische Details bei steuerlichen Gesichtspunkten zu beachten. Es macht also einen Unterschied, ob Sie als Schweizer, Deutscher oder Österreicher Gold erwerben möchten, weil vermutlich die steuerlichen Verhältnisse sehr unterschiedlich sind. Was die Sicherheit betrifft, so liegen Gold und Silber an erster Stelle. Edelmetalle, wie zum Beispiel Iridium oder Rhodium, werden von Experten meist mit niederer Sicherheitsspanne eingestuft. Die Nachfrage ist bei Gold ebenso größer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"