Verschiedenes

Einzigartig und einprägsam: So sollte eine gute Werbung aussehen

Werbung ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ob im Kino, auf Plakaten, in Zeitschriften, im Fernsehen oder im Radio – nahezu überall ist diese präsent. Auch wer bewusst auf die Nutzung verschiedener Medien verzichtet, bleibt nicht von Werbung verschont. Immerhin ziert diese auch die Innenräume von Straßenbahn und öffentlichen Einrichtungen oder landet im Briefkasten. Während bewusst wahrgenommene Werbung häufig als nervig und aufdringlich empfunden wird, kann gerade Werbung, die auf den ersten Blick nicht als solche wahrgenommen wird, positive in Erinnerung bleiben. Doch auch Werbung, die starke Emotionen wie Glück, Belustigung, Freude oder Neugierde hervorruft, bleibt im Gedächtnis. Doch was macht eine gute Werbung tatsächlich aus?

Die Zielgruppe steht im Vordergrund

Eine Marke braucht in den meisten Fällen Werbung, um bekannt zu werden, eine große Reichweite zu erzielen und damit schlussendlich auch einer Firma zu Erfolg zu verhelfen. Nur dann, wenn möglichst viele Kunden auf ein Produkt oder eine Marke aufmerksam werden, wird dieses entsprechend oft gekauft und ein Unternehmen kann auf diese Weise ihren Umsatz ankurbeln und Gewinne erzielen. Damit eine Werbung auch beim Kunden ankommt, sollten sich Firmen vorher unbedingt Gedanken über ihre Zielgruppe machen. Wen wollen sie mit ihrer Marke ansprechen und wie sieht der durchschnittliche Interessent aller Wahrscheinlichkeit nach aus? Nur dann, wenn Unternehmen wissen, welche Käufer sie erreichen wollen, kann ihnen schließlich auch Werbung gelingen, die genau diese Zielgruppe auch ansprechen soll. Zu wissen, welche Zielgruppe ein Produkt ansprechen soll, bedeutet jedoch auch, die Wünsche und Bedürfnisse dieser Zielgruppe genau zu kennen. Das Auswerten von Statistiken und Umfragen kann beispielsweise dabei helfen, mehr über potenzielle Käufer herauszufinden. Eine professionelle Online Marketing Agentur wie performanceLiebe kann anschließend für die Zielgruppe passgenaue Werbung so platzieren, dass sie von möglichst vielen Menschen wahrgenommen wird.

Sind die Bedürfnisse und Wünsche einer Zielgruppe bekannt, gilt es, diese auszunutzen. Eine gute Werbung verspricht, genau auf diese Bedürfnisse einzugehen und diese zu erfüllen – sofern das entsprechende Produkt natürlich gekauft wird. Wichtig hierbei ist außerdem, sich von der Konkurrenz abzuheben und die Schwachstellen dieser für sich auszunutzen. Was unterscheidet das eigene Produkt von dem der Konkurrenz und was kann es besser? Natürlich sollten hierbei keine Namen genannt werden – allerdings ist das aktive Bewerben des eigenen Produkts natürlich unverzichtbar. Die Konkurrenz hierbei genau zu beobachten, das Kaufverhalten entsprechender Kunden zu analysieren und die Zielgruppe mit der der eigenen Produkte zu vergleichen, ist hierbei ebenfalls ein Muss.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

Schlussendlich gilt es, kreativ zu sein. Eine langweilig wirkende Werbung, die nicht auffällt, sich überhaupt nicht von den Werbungen anderer Firmen unterscheidet und ein für jegliche Zielgruppen uninteressantes Produkt bewirbt, ist zum Scheitern verurteilt. Zwar kostet eine gut gemachte und speziell auf die Zielgruppe abgestimmte Werbung häufig nicht unbedingt wenig, allerdings kann durch die entsprechend hohe Werbewirkung auf Dauer eine Menge Geld eingespart werden. Hat eine Marke erst einmal Bekanntheit erlang, können Werbemaßnahmen später drastisch reduziert werden – immerhin wissen Kunden in solchen Fällen, welche guten Eigenschaften sie mit den Produkten einer Marke in Verbindung bringen können und müssen nicht erst davon überzeugt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"