Verschiedenes

Insolvenz Auktionen – eine Chance für Schuldner & Käufer

Es kommt immer wieder vor, dass Firmen, aber auch Selbstständige oder Handwerker ihren Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen können und Insolvenz anmelden müssen. In solchen Fällen setzen Insolvenzverwalter oft Insolvenz Auktionen an, um die Schulden so weit wie möglich zu verringern.

Was sind Insolvenz Auktionen?

Bei diesen Veranstaltungen handelt es sich um die Versteigerung von Betriebsmitteln von Unternehmen, die zahlungsunfähig geworden sind. Der Zweck dieser Auktionen besteht darin, möglichst viel Geld einzubringen, um die noch ausstehenden Forderungen der Gläubiger bedienen zu können.

Die Bandbreite der Güter, die bei Insolvenz Auktionen versteigert werden, ist sehr groß. An erster Stelle stehen industrielle Maschinen der verschiedensten Art, zum Beispiel:

  • Fräsmaschinen
  • Bohrmaschinen
  • Drehbänke
  • Gabelstapler
  • Bagger
  • Kräne
  • Baumaschinen
  • Rohstoffe, halbfertige Produkte

Aber auch kleine Maschinen, darunter Hubwagen. Computer, Büromöbel, Kopierer und viele andere Dinge mehr.

Welche Vorteile bieten Insolvenz Auktionen?

Für den Insolvenzverwalter bedeutet eine erfolgreiche Versteigerung die Reduzierung der Schuldenlast des insolventen Unternehmens. Die offenen Forderungen der Gläubiger können zumindest teilweise bedient werden. Besonders Industriemaschinen erzielen meist sehr gute Preise.

Für die Käufer bedeuten Insolvenz Auktionen gute Gelegenheiten, um sich günstig mit hochwertigen Maschinen oder Einrichtungen einzudecken. Besonders Startup-Firmen machen von solchen Auktionen gern Gebrauch.

Die ersteigerten Maschinen und Geräte sind nicht nur billiger als neue Produkte, sie werden auch sofort geliefert, da sämtliche Auktionsgüter in der Regel demontiert und fertig zum Transport angeboten werden. Bei Neuwaren bestehen dagegen oft längere Lieferzeiten.

Welche Nachteile gibt es?

Die auf Insolvenz Auktionen ersteigerten Güter werden meistens ohne oder nur mit beschränkter Gewährleistung verkauft. Noch nicht einmal eine Funktionsprüfung ist möglich. Bestenfalls können die zur Versteigerung vorgesehenen Produkte vorher besichtigt werden. Mehr als eine oberflächliche Sichtinspektion ist bei solchen Gelegenheiten jedoch nicht möglich.

Zudem gelten bei Insolvenz Auktionen dieselben Regeln wie bei anderen Auktionen auch. Das bedeutet, wenn ein Bieter den Zuschlag erhält, muss er die ersteigerte Ware sofort bezahlen. Zu den Aufgaben des Käufers gehört auch die Verpflichtung, sich um den Abtransport der ersteigerten Waren zu kümmern. Die Kosten muss natürlich der Käufer tragen.

Welche Arten von Insolvenz Auktionen gibt es?

Die Auktionen finden vor Ort oder online statt. Eine Auktion vor Ort wird durch den Insolvenzverwalter organisiert. Er legt Ort und Zeit fest. In der Mehrzahl der Fälle findet die Versteigerung auf dem Firmengelände des insolventen Unternehmens statt. Potenzielle Bieter müssen sich vorher anmelden und oft eine Teilnahmegebühr bezahlen.

Ersteigern Sie Waren, wird die Gebühr vom Kaufpreis abgezogen. Kauft er nichts, wird dem Bieter die Gebühr erstattet. Vor Beginn solcher Insolvenz Auktionen haben die Bieter Gelegenheit, die zu versteigernden Waren oder Maschinen zu besichtigen.

Online Auktionen werden von Auktionshäusern durchgeführt. Auch hier ist eine Anmeldung erforderlich. Man kann aber jederzeit Gebote bis zum Abschluss der Auktion abgeben. Der Höchstbietende erhält den Zuschlag und wird per E-Mail informiert. Einige Auktionshäuser bieten als Service bei Insolvenz Auktionen den Transport der ersteigerten Produkte zum Käufer an.

Online Auktionen werden immer beliebter, weil Bieter daran bequem von zu Hause oder vom Büro aus teilnehmen können. Die persönliche Besichtigung der Produkte wird durch detaillierte Beschreibungen und Fotos in hoher Auflösung ersetzt.

Fazit

Insolvenz Auktionen sind ein Gewinn für alle Beteiligten. Die Gläubiger bekommen zumindest einen Teil ihres Geldes und die Käufer können günstig hochwertige Maschinen kaufen, die sofort verfügbar sind.

Haben Sie Interesse, an einer Insolvenz-Auktion teilzunehmen? Gehen Sie online und suchen sich eine Versteigerung heraus, die Sie interessiert. Wer weiß, vielleicht können Sie ein echtes Schnäppchen ersteigern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"