Verschiedenes

Natürliches Anti-Aging: Wirkstoffe aus der Natur für eine straffe Haut

Die Nachfrage nach natürlicher Kosmetik wird immer größer. Immer mehr Frauen vertrauen auf pflanzliche Wirkstoffe, um ihre Haut zu straffen und Falten zu bekämpfen. Die großen Werbeversprechen für Anti Aging Produkte bekannter Hersteller sind out – und natürliches Anti Aging ist in. Umso weniger Inhaltsstoffe in der Hautpflege enthalten ist, desto besser. Wir zeigen, warum Anti Aging Tipps wie Moos-Extrakt, Soja und Co. im Kampf gegen Falten so effektiv sind und welche Dinge Sie vermeiden sollten, um länger jung auszusehen.

Welche Faktoren fördern die Hautalterung?

So schmerzlich die Wahrheit auch sein mag: Den Großteil unseres Lebens haben wir Falten. Denn schon mit ca. 25 Jahren beginnt die Haut zu altern. Anfangs sind sie noch sehr unscheinbar und fein, doch mit jedem Jahr, das verstreicht, graben sich die Linien immer tiefer in die Haut.

Wer von Beginn an gut auf seine Gesundheit und seine Haut Acht gibt, der bleibt einige Jahre länger vor den Fältchen verschont. Doch viele klagen schon vor dem 25. Lebensjahr über die ersten Falten und das hat unterschiedliche Gründe.

  • UV-Strahlung: Sonnenschein macht glücklich – und die Haut leider faltig. UV-Strahlen setzen Oxidationsprozesse durch freie Radikale in Gang, durch die die Zellen zerstört werden. Der oxidative Stress fördert den Abbau von Kollagen und Elastin in der Haut, wodurch die Feuchtigkeit und Stabilität verliert. Die Haut trocknet aus und erschlafft unwiderruflich. Sowohl die natürliche Sonneneinstrahlung als auch die künstliche Sonne im Solarium beschleunigen die Hautalterung enorm.
  • Zigaretten: Typisch für langjährige Raucher ist die runzlige und trockene Haut. Der intensive Nikotinkonsum lässt nicht nur freie Radikale entstehen, sondern führt zu Durchblutungsstörungen. Die Haut wird immer schlechter mit wichtigen Nährstoffen versorgt und geht ein. Es entstehen Knitterfalten und tiefe Furchen. Außerdem führt das ständige Spitzen des Mundes zu tiefen Plisseefalten im Mundbereich.
  • Stress: Stress hat in erster Linie negative Auswirkungen auf die psychische Gesundheit. Bei einer langanhaltenden Stressbelastung trägt auch die Haut Schäden davon. Stress löst Entzündungsreaktionen aus und greift in den Hormonspiegel ein. Das führt dazu, dass verschiedene Körperprozesse aus dem Gleichgewicht geraten und die Alterung beschleunigt wird. Die Hautbarriere wird geschwächt und Kollagen wird abgebaut – es entstehen Falten.
  • Ungesunde Ernährung: Zucker, Fett, Konservierungsstoffe – ein ungesundes Essverhalten wirkt sich auch auf die Haut aus. Zucker bewirkt eine Verhärtung des Bindegewebes, wodurch die Haut ihre Elastizität verliert. Gesättigte Fettsäuren fördern entzündliche Vorgänge im Körper und führen bei Gefäßablagerungen zu Durchblutungsstörungen. Auch das beschleunigt die Hautalterung und die Bildung von Falten.
  • Mangelnde Pflege: Mit zunehmendem Alter benötigt die Haut Hilfe, um sich zu regenerieren und die Feuchtigkeit im Inneren zu halten. Ohne eine reichhaltige Pflege trocknet die Haut schneller aus, was auch die Schutzbarriere zerstört. Äußere Einflüsse schädigen die Haut und es entstehen schneller Fältchen.
  • Schlafmangel: Schlaf ist eines der Grundbedürfnisse jedes Menschen und genau so wichtig wie Nahrung und Wasser. Im Schlaf finden zahlreiche Stoffwechsel- und Wachstumsprozesse statt. Außerdem benötigt der Körper diese Ruhephasen, um sich zu regenerieren. Wenig oder schlechter Schlaf beeinflusst die körperliche und geistige Gesundheit negativ und beschleunigt die Faltenbildung.

Wie wirkt natürliches Anti-Aging?

Natürliches Anti-Aging kann auf zwei unterschiedlichen Art und Weisen verstanden werden. Einerseits bedeutet es, auf kosmetische bzw. ästhetische Eingriffe wie Liftings und Botox zu verzichten. Andererseits ist damit gemeint, Anti Aging Mittel aus natürlichen Quellen gegen die Hautalterung einzusetzen und die Kraft pflanzenbasierter Stoffe zu nutzen.

Reife Haut leidet oft unter oxidativem Stress, der durch freie Radikale verursacht wird. Die Zellen werden geschädigt und das Kollagengerüst Schritt für Schritt zerstört. Das führt dazu, dass die Haut zunehmend Feuchtigkeit verliert und erschlafft.

Anti-Cremes mit natürlichen Wirkstoffen nutzen die Kraft der Vitamine und Antioxidantien, die natürlicherweise in den Pflanzen enthalten sind. Viele der Wirkstoffe enthalten so genannte Anti-Aging Vitamine wie Vitamin E, Vitamin C und Vitamin A. Diese Bestandteile wirken antioxidativ und neutralisieren die freien Radikale. Zudem regen sie die hauteigene Kollagenbildung an und unterstützen die reife Haut so dabei, sich selbst zu regenerieren und zu straffen – ganz ohne Unterspritzung.

Anti-Falten Mittel aus der Natur: Die besten Wirkstoffe

Natürliches Anti Aging ist mehr als nur eine feuchtigkeitsspendende Pflege. Ausgewählte Wirkstoffe helfen dabei, die Hautalterung teilweise rückgängig zu machen. Außerdem unterstützten sie die Fähigkeit der Haut, sich selbst zu regenerieren und sich äußeren Einflüssen besser anpassen zu können.

Obwohl es unzählige effektive natürliche Anti Aging Mittel aus der Natur gibt, hört man kaum etwas davon. Wer also mit Anti Falten Creme mit Aloe Vera Q10 und Hyaluron noch kein Erfolg gehabt hat, der sollte natürliche Anti Aging Kosmetik genauer unter die Lupe nehmen.

Moos-Extrakt

Bei Hobbygärtnern ist Moos eher ungern gesehen. Als Wirkstoff in der Anti Aging Creme Aktiv Moossalbe ist Moos allerdings eine Revolution in der Anti Aging Industrie. Moos zählt zu den widerstandsfähigsten Pflanzen des Planeten und hält extremen Umweltbedingungen schon seit Jahrmillionen stand. Die Tatsache, dass Falten vor allem durch äußere Einflüsse entstehen, macht Moos damit zum idealen Anti-Falten Wirkstoff.

Das biotechnologische Extrakt stärkt nicht nur die Widerstandsfähigkeit der Haut, sondern kann auch ihre Regenerationszeit verkürzen und den Feuchtigkeitsverlust aus der einschränken. Damit werden Falten vorgebeugt und die alternde Haut gepflegt.

Frauenmantel

Frauenmantel ist eine uralte Heilpflanze, die den meisten als Mittel bei Wechseljahrsbeschwerden und Menstruationsschmerzen bekannt ist. Frauenmantel besitzt eine krampflösende, entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung. Die Pflanze ist außerdem reich an Gerbstoffen und Flavonoiden. Flavonoide sind effektive Antioxidantien und damit wirksam im Kampf gegen Falten. Sie fangen die freien Radikale ein und regen die Kollagenbildung in der Haut an. So können feine Linien von innen aufgepolstert werden. Zudem wirkt Frauenmantel adstringierend.

Aronia-Beere

Die Aronia-Beere ist ein beeindruckendes Superfood. Die dunkle Beere verfügt über zahlreiche Vitamine und Spurenelemente wie z.B. Vitamin A und Vitamin C sowie Eisen, Zink und Folsäure. Die dunkle Färbung der Aronia-Beere ist ein Zeichen für den hohen Gehalt an Antioxidantien. Genauer sind es vor allem Anthocyane, die in der Beere enthalten sind und zu den Anthocyanen gehören. Ihre antioxidative Wirkung reduziert oxidativen Stress in der Haut, der durch verschiedene innere und äußere Einflüsse ausgelöst wird. Auf diese Weise kann der Alterungsprozess verlangsamt werden. Zusätzlich können diese Flavonoide die Durchblutung und somit die Zellerneuerung verbessern, insbesondere in Verbindung mit den Vitaminen und Mineralstoffen.

Soja

Soja hat als Fleisch-Alternative schon lange Einzug in die Lebensmittelindustrie gehalten. Die Pflanze ist reich an Proteinen, Ballaststoffen und Mikronährstoffen und hat Studien zufolge gesundheitsfördernde Eigenschaften.

Neben hohen Anteilen an Kalium, Magnesium, Eisen und B-Vitaminen sind es vor allem sekundäre Pflanzenstoffe, die Soja zu einem bemerkenswerten Inhaltsstoff in Anti Aging Mitteln machen. Soja enthält sogenannte Isoflavone, die zu den Phytoöstrogenen zählen. Sie besitzen eine hormonähnliche Wirkung, die der von Östrogenen ähnelt. Als natürliches Anti Aging Mittel kann Soja die Neubildung von Kollagen stimulieren. Das unterstützt den Feuchtigkeitsspeicher der Haut und feine Linien können minimiert werden.

Parakresse

Wer auf der Suche nach einer natürlichen Alternative zu Botox ist, wird mit der Parakresse fündig. Die Pflanze enthält den Wirkstoff Spilanthol, der vielen auch als Bio-Botox bekannt ist. Spilanthol hat eine Besonderheit: Es wirkt wie ein leichtes, lokales Betäubungsmittel auf der Haut. Der Stoff dringt in die obere Hautschicht ein und entfaltet dort einen sanften, lähmenden Effekt – ähnlich wie Botox, nur deutlich schwächer. Dadurch entsteht ein sofortiger Anti Aging Effekt, der feine Fältchen glättet und das Hautbild vorübergehend verfeinert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"