Verschiedenes

Solar Carports – Lohnt sich eine Investition?

Erneuerbare Energien finden immer mehr Anklang in der Gesellschaft, da ein umweltbewusstes Leben essenziell ist, um den nachfolgenden Generationen ein angenehmes Leben auf der Erde zu ermöglichen.

Beispielsweise nutzen viele bereits Photovoltaikanlagen auf dem Hausdach, um Solarstrom zu produzieren. Doch nicht jeder hat die Möglichkeit eine PV-Anlage auf dem Hausdach zu installieren. Für diese Personen gibt es jedoch gute Alternativen, wie beispielsweise Solar Carports. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, was man sich unter einem Solar Carport vorstellen kann und wo die jeweiligen Vor- und Nachteile liegen.

Was ist ein Carport mit Solardach?

Als Carport bezeichnet man eine Unterstellmöglichkeit für Autos, Motorräder oder andere Fahrzeuge oder Gegenstände. Sie fungiert als Alternative zur Garage, ist in der Regel auf vier Stände gebaut und besitzt offene Seiten.

Ein Solarcarport ist also ein Carport, welches auf dem Dach mit Solarzellen ausgestattet ist. Es kombiniert somit die Vorteile eines Carports mit den Vorteilen einer PV-Anlage. Es gibt viele Hausbesitzer, die aus verschiedenen Gründen, wie beispielsweise unpassende Statik, keine Solaranlage auf dem Hausdach installieren können. Für diese stellt dein Solar Carport eine womöglich ideale Alternative dar.

Welche Vorteile hat ein Solar Carport?

Wie sehen nun die Vorteile eines Solar Carports im Detail aus?

Zum einen ist ein Solar Carport für viele Personen geeignet, denn es gibt nicht so viele Kriterien wie der Solaranlage auf dem Dach. Man hat also eine gewisse Flexibilität, denn die baulichen Voraussetzungen des Hauses sind nicht relevant und Carports lassen sich auch leicht mit Solarzellen nachrüsten.

Weiterhin lohnt sich ein Solar Carport auch finanziell, denn es amortisiert sich nach einigen Jahren Laufzeit von allein. Die Mehrkosten für die Solaranlage werden durch die selbst erzeugte Energie und das Einsparen des Stroms aus der Steckdose von selbst amortisiert.

Wer zudem über ein Elektroauto verfügt, hat die Möglichkeit, dieses bequem mithilfe der erzeugten Solarenergie direkt aufzuladen. Der umweltfreundliche Strom fließt über die Solarzellen über die Wallbox direkt in das Auto. Man spart zudem Geld, indem man öffentliche Ladesäulen vermeidet.

Schlussendlich leistet man zudem einen bedeutenden Teil für die Gesellschaft, in dem man auf nachhaltige & umweltfreundliche Energie setzt.

Welche Nachteile hat ein Solar Carport?

Ein Solar Carport hat jedoch nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile.

Einerseits haben Carports den Nachteil, dass sie nicht zu 100 % vor Witterungsbedingungen schützen und dadurch kann man schnell Opfer von Vandalismus oder Marderschäden werden.

Auch sind die Investitionskosten um einiges höher als bei herkömmlichen Carports.

Solar Carport Kosten

Ein Carport hat seinen Preis und ein Solar Carport erst recht, da hier auch die Kosten für die Solaranlage und deren Installation dazukommen.

  • Carport Kosten = 5000-15000 €
  • Eine Solaranlage kostet ca. 2000€ pro kWp

Also kann man bei einem Solar Carport von Kosten zwischen 15.000 (Einzel-Carport) und 25.000 Euro (Doppel-Carport) ausgehen.

Lohnt sich die Investition?

Ob sich die Investition lohnt oder nicht, hängt von einigen Faktoren ab, wie beispielsweise von den Stromgestehungskosten, dem Haushaltstrompreis oder der Einspeisevergütung. Auch die Lage und der Standort des Solar Carports sind einige der Faktoren.

Selbstproduzierter Ökostrom ist mit etwa 7-12 Cent pro Kilowattstunde Stromgestehungskosten günstiger als der Strom aus der Steckdose mit ca. 30 Cent pro Kilowattstunde. Pro Kilowattstunde selbst verwendetem Strom sparen Sie also zwischen 18 bis 23 Cent.

Der Strom, der nicht direkt selbst verwendet wird, kann in einem Stromspeicher zwischengespeichert werden oder man speist diesen ins Stromnetz ein. Die Einspeisevergütung liegt jedoch sehr nahe an den Stromgestehungskosten und ist für sich genommen nicht mehr ausreichend, damit eine Solaranlage wirtschaftlich betrieben werden kann.

Fazit

Einen Carport in einen Solar Carport umzurüsten, ist nur sinnvoll, wenn das Dach die richtige Ausrichtung hat, es wenig oder keine Verschattung (etwa durch das Haus) gibt und der erzeugte Strom auch genutzt wird, etwa für das Elektroauto oder den Plug-in-Hybriden

Ein Solar Carport ist eine gute Alternative zu normalen Carports. Wirtschaftlich lohnt sich ein Solar Carport durchaus, wenn man es denn langfristig nutzt.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"