AR-Kreativ & MediaUnternehmen

Ein Blick hinter die Kulissen der Medienwelt

Eine Anzeige in der wöchentlichen Printausgabe der Wochenzeitung, ein Werbebanner auf einem populären Onlinenachrichtenportal oder aber ein Imagevideo von einem professionellen Drehteam – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um sich als Unternehmen oder Privatperson im Internet zu präsentieren.

Gummersbach/Oberhausen – So ziemlich jeder hat sich schon einmal gefragt: Wie funktioniert Öffentlichkeitspräsenz eigentlich? Worauf muss ich achten und welche Möglichkeiten stehen mir offen?

Wir, der ARKM Online Verlag aus Gummersbach, sind wie der Name bereits erwähnt, ein reines Onlineunternehmen, das zahlreiche Onlineportale betreibt. Um unserer Auszubildenden Ann-Christin Haselbach (2. Lehrjahr, Medienkauffrau Digital & Print) die Chance zu geben, nicht nur Erfahrungen im Onlinebereich zu sammeln, haben wir ihr für die vergangenen 2 Wochen ein außerbetriebliches Praktikum – in Oberhausen – im Bereich Print und Video gesichert.

Natürlich übernahm ARKM die Übernachtungs- und Fahrtkosten. Offene Fragen, von der Erstellung über das Konzept bis hin zum fertigen Produkt, konnte sie sich innerhalb dieses Zeitraums ausführlich beantworten lassen.

Ann-Christin Haselbach berichtet über die 2 Wochen in Oberhausen

Von einem „auf dem Hinterhof gelegenen Studio mit schalldichten Wänden und Arbeitsplätzen mit bis zu drei Bildschirmen für den Schnitt der Videos“, spricht die 21-Jährige. „Da ich bisher nur den Onlinebereich kennenlernen konnte, wusste ich natürlich nicht genau, was auf mich zukommen wird, mir blieb nur meine leichte Vorahnung, welche sich größtenteils bestätigt hat“, so Ann-Christin weiter.

„In der ersten Woche durfte ich hinter die Fassade der Videoproduktion schauen. Hinter einem fertigen Video steckt ganz schön viel Arbeit. Die Idee, die Vorbereitung auf den Dreh, der Dreh, der Schnitt, die Änderungswünsche der Kunden – all das kann schon einmal einige Tage, Wochen oder sogar Monate dauern“, so Ann-Christin. Nachdem ich alle Mitarbeiter kennenlernen durfte, kamen auch schon die ersten Aufgaben auf mich zu. Ich konnte neben meinen Ideen und Einfällen für kommende Projekte auch Drehtermine wahrnehmen und einem englischsprachigen Sprecher bei seiner Arbeit zusehen“, berichtet Ann-Christin.

„In der zweiten Praktikumswoche durfte ich in den Printbereich vom Stadtmagazin aus Oberhausen blicken. Da der Printbereich einen großen Teil meiner Ausbildung darstellt, hat mich diese Sparte sehr Interessiert. Wie das Magazin aufgemacht wird, welche Auflage es hat, welche Druckart genutzt wird und wie sich außenstehende Unternehmen in Form einer Werbefläche oder eines Advertorials dort präsentieren können – all diese Punkte wurden mir nähergebracht. Neben den zahlreichen Informationen und Zahlen habe ich auch einige Artikel für das Magazin schreiben dürfen“, so Ann-Christin stolz.

„Jetzt kann alles nur super werden. Jetzt muss ich mich nur noch an den theoretischen Teil des Ausbildungsberufs setzen und die Abschlussprüfung kann kommen. Ich danke ARKM dafür, dass man mir die Chance gegeben hat, die anderen Seiten der Medienwelt kennenzulernen“, so Ann-Christin glücklich.

Wir sind sehr froh darüber, dass unsere Auszubildende nun fit für die Abschlussprüfung ist. Jetzt heißt es demnächst nur noch Daumen drücken!

Sabrina Gehrmann (rechts, GF vom blue media house in Oberhausen) und Sven Oliver Rüsche (links, GF vom ARKM Online Verlag in Gummersbach) kooperieren bereits seit längerer Zeit bei zahlreichen Projekten. Nun konnte Azubine Ann-Christin Haselbach ein externes Praktikum in Oberhausen absolvieren.
Sabrina Gehrmann (rechts, GF vom blue media house in Oberhausen) und Sven Oliver Rüsche (links, GF vom ARKM Online Verlag in Gummersbach) kooperieren bereits seit längerer Zeit bei zahlreichen Projekten. Nun konnte Azubine Ann-Christin Haselbach ein externes Praktikum in Oberhausen absolvieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"