Gummersbach – Das gesamte Team von ARKM (AR-Kreativ&Media, ARKM Online Verlag UG und ARKM Technologies) wünscht seinen Kunden, Freunden und Unterstützern ein gesegnetes Weihnachtsfest! Traditionell nutzen wir die Weihnachtstage zum Abschalten von den Alltagsherausforderungen und für die Erholung der gesamten Belegschaft. Unser Büro ist vom 21.12.2015 – 03.01.2016 geschlossen.

In diesem sehr von Flüchtlingsströmen geprägten Jahr haben wir uns entschlossen, keine Weihnachtskarten oder Weihnachtsgeschenke zu verschicken. Wir haben das Budget genutzt, um einen einzigen Flüchtling zu unterstützen. Wir sind eine Patenschaft eingegangen, weil wir es wichtig finden, den zu uns kommenden Menschen bei ihrer Integration zu helfen.

“Moh” kam bereits als Asylsuchender im November 2014 nach Deutschland. Er ist ein Journalisten-Kollege aus Guinea (Westafrika). Aufgrund einer systemkritischen Berichterstattung musste er sein Heimatland verlassen. Nach gut einem Jahr wurde sein Asylantrag angenommen und er fand auch schon direkt bei einem Fabrikanten in Bergneustadt eine Vollzeitanstellung. Er will möglichst schnell auf eigenen Beinen stehen. Auch im örtlichen Fußballverein engagiert sich “Moh”.

Als Journalist ist ihm natürlich klar, wie wichtig es ist, die deutsche Sprache zu lernen. Nach gut einem Jahr, kann er unsere Sprache schon sehr gut. “Moh” bekam von uns eine gute Kamera samt Videofunktion zur Verfügung gestellt, damit er in Zukunft nebenberuflich unsere Oberberg-Nachrichten.de Redaktion als Kameramann unterstützen kann. Für ihn eine gute Chance, vielleicht langfristig wieder in seinem Beruf Fuß zu fassen. Wir freuen uns, unseren afrikanischen Kollegen bei diesem Neustart mit unseren sehr bescheidenen finanziellen Möglichkeiten unterstützen zu können. Wir sind der Meinung, dass diese Unterstützung sinnvoller ist, als Postkarten zu verschicken, die vielleicht schon wenige Momente später in der Ablage “P” landen. Gerade in diesem Jahr, und gerade weil Weihnachten ist … Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

Geschäftsführer Sven Oliver Rüsche zusammen mit seinem Kollegen „Moh“ aus Guinea (Foto: ARKM).

Geschäftsführer Sven Oliver Rüsche zusammen mit seinem Kollegen „Moh“ aus Guinea (Foto: ARKM).

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere