Als Corporate Identity wird im allgemeinen das Selbstbild eines Unternehmens bezeichnet. Das heißt, dass ist die Zusammensetzung der verschiedenen Merkmale welche das Unternehmen zu dem Unternehmen macht, um sich von anderen Unternehmen zu unterscheiden. Dazu gehört unter anderem auch die Corporate Communication (CC), das Corporate Design (CD) und das Corporate Behavior (CB).

Corporate Communication

Die Corporate Communication umfasst die Kommunikation eines Unternehmens sowohl nach Innen als auch nach Außen. Nach Außen hin sind das die Werbemaßnahmen und die Öffentlichkeitsarbeit. Mit der Corporate Communication soll ein einheitliches Erscheinungsbild vermittelt werden.

Corporate Design

Foto: Bildarchiv ARKM

Unter einem Corporate Design versteht man das visuelle Bild eines Unternehmens. Hierbei ist die Wiedererkennbarkeit des Firmenlogos oder der Signatur von äußerster Wichtigkeit. Das Anbringen des Firmenlogos auf Arbeitskleidung, Briefbögen, Visitenkarten etc… gehört unbedingt dazu. Auch die Farbgebung des Unternehmenslogo hat eine bedeutende Wirkung auf den Wiedererkennungswert. Beispielsweise die Firma ALDI beweist es mit Bravour. Egal ob im Inland oder Ausland. Die Marke ist jedem bekannt und auch wenn man sich im Ausland nicht auskennt, findet man mit Sicherheit ALDI.

Corporate Behavior

Corporate Behavior zeigt das Verhalten eines Unternehmens in der Öffentlichkeit, zu Kunden, Lieferanten, Geschäftspartnern und Mitarbeitern.

Um ein Unternehmen erfolgreich zu Führen, reicht das Corporate Design aber nicht aus. Auch das Marketing eines Unternehmens hat deutlichen Einfluss darauf, wie erfolgreich ein Unternehmen ist. Das Marketing ist dabei nur ein Teil des unternehmerischen Gesamtprozesses. Ohne Planung, einem durchdachten Konzept, Marktforschung und Kundenbindung ist ein Unternehmen fast zum scheitern verurteilt.

Professionelle Webseiten Übersetzung

Auch im Zuge der Digitalisierung und des Internets müssen viele Firmen und Unternehmen umdenken. E-Commerce wird nicht erst seit gestern betrieben. Der Onlinehandel boomt. Für den Verbraucher ist es ja auch am bequemsten vom Sofa aus seine Bestellungen zu machen. Immer mehr Unternehmen müssen deshalb umdenken. Um die Kunden, egal ob In- oder Ausland, an sich zu binden, bleibt vielen Unternehmen nichts anderes übrig, als einen Onlinehandel anzubieten. Und hier kommt das Übersetzungsbüro Perfekt ins Spiel.

Eine Webseite ist, ebenfalls wie das Corporate Identity, das Aushängeschild eines jeden Unternehmens. Um auch die Kunden im Ausland von sich zu überzeugen, ist eine professionelle Webseiten-Übersetzung schon fast unumgänglich. Verträge, AGB´s, Produktkataloge und auch Fachübersetzungen sollte man hierbei den Profis überlassen. Wenn Sie Erfolg auf dem ausländischen Markt haben wollen punkten Sie mit Seriosität und Professionalität. Bei einer Textübersetzung in eine andere Sprache kommt es auf die genaue Wortwahl an, damit der Text auch die gleiche Bedeutung bekommt. Mit dem Google Übersetzer kommt man hier nicht weiter. Das wirkt äußerst unprofessionell und stümperhaft.

Suchmaschinenoptimierung

Bei der richtigen Übersetzung kommt es zusätzlich auch auf die SEO (Suchmaschinenoptimierung) an. Die SEO ist entscheidend für die Auffindbarkeit Ihrer Website im WWW. Die richtigen Suchbegriffe sind für das Ranking in den Suchmaschinen sehr wichtig.

Fazit

Das Führen eines Unternehmens ist kein leichtes Unterfangen, wenn man im Wettbewerb ganz oben mitspielen möchte. Outtasken Sie beispielsweise schwierige, fachspezifische Texte-Übersetzungen an ein professionelles Übersetzungsbüro.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema